Lieblingsverleger ?

Euer Lieblingsspieleautor oder -verlag und die Diskussionen hierzu (Kritiken, Ideen,...).

Moderator: MrSkull

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Lieblingsverleger ?

Beitrag von MrSkull » 05.10.2005 22:56

Inzwischen sind die "grossen" Alten ja nicht mehr die bekannt-marktfuehrenden (Parker, MB, Ravensburger, Schmidt Spiele,...), da sie entweder aufgekauft und eingegliedert wurden oder einfach nicht mehr mit der Zeit gingen !

Bastel- und Experimentier-Pionier KOSMOS hat es z.b. ganz nach oben geschafft (IMO), fast jedes Spiel aus dem Hause kann man blind kaufen !

Auch Independents wie WINNING GAMES und ALEA kommen sehr gut daher !

Was ist mit den "Alten" los (alle von Hasbro geschluckt und Spielverbot bekommen ?) und welche neuen noch unbekannten Verlage kennt ihr und koennt sie empfehlen ?

Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Beitrag von MrSkull » 06.10.2005 15:35

MrSkull hat geschrieben: Auch Independents wie WINNING GAMES und ALEA kommen sehr gut daher [/quote ]

Dazu seien mir zwei Anmerkungen gestattet:

- Ich kenne "Winning Moves", vermutlich meinst du das.
"Winning Moves" ist ein US-Verlag (einer der Verlagsgründer war Alex Randolph) mit Zweigstellen in Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Zumindest das deutsche "Winning Moves" ist also nicht "independent" (also unabhängig). Falls es auch einen Verlag namens "Winning Games" gibt, den ich nicht kenne - natürlich kenne ich nicht alle Verlage auf der Welt - kann ich über den nichts sagen.

- "Alea" ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Ravensburger Verlag AG, definitiv also auch nicht unabhängig.

Nichts für ungut: Ich wollte nur etwas zu den rechtlichen und wirtschaftlichen Verbindungen im Vergleich zur Charakterisierung als "Independents" ergänzen; der Einschätzung, dass die beiden Verlage "sehr gut daher kommen", schließe ich mich gern an.

Mit einem lieben Gruß
Gustav

Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Beitrag von MrSkull » 06.10.2005 15:38

*G* der olle Bär mal wieder ! Aber ja, recht hat er, danke f.d. Richtigstellung ! Denke mal nur dem Gros der Spieler sind die Hintergruende der Firmenzusammenschluesse/Uebernahmen/etc. nicht gelaeufig und wenn man mit Schmidt, Parker, MB und Ravensburger aufgewachsen ist, kommen diese Verlagsnamen dann doch "neu" daher und damit eher unbekannt und so liegt die Vermutung des kleinen, (nicht immer) unabhaengigen Labels nahe :)

Benutzeravatar
Miraflourid
Meisterspieler
Beiträge: 128
Registriert: 10.10.2005 21:33
Wohnort: rothenburg ob der Tauber

Beitrag von Miraflourid » 20.10.2005 22:24

Also mein Favorit ist Friedemann Friese mit seinem 2 F-Verlag.
Auch die Palette von Pegasus gefällt, da vor allen Dingen wegen Munchkin.

Mira

Benutzeravatar
Monchhichi
Meisterspieler
Beiträge: 137
Registriert: 29.01.2006 17:09
Wohnort: Bayern

Beitrag von Monchhichi » 30.01.2006 17:52

Also es gibt sie wieder die kleinen Verlage
wie zum Beispiel den Wittverlag aus Ulm !
Ein Mann der seinen Traum lebt und endlich wieder
Conquest auf den Markt gebracht hat !
Er lebe hoch :D

Gruß Monchhichi

Beckikaze
Mitspieler
Beiträge: 37
Registriert: 09.06.2006 00:10

Beitrag von Beckikaze » 09.06.2006 08:58

Ich bin verrückt nach den Spielen des Heidelberger Spieleverlags. Die Ausstattungen sind schlichtweg der Wahnsinn. Allein Descent und World of Warcraft scheinen alle Rekorde zu brechen. Obwohl DOOM auch nicht zu verachten ist; schönes Spiel übrigens!

Antworten

Zurück zu „Autoren & Verlage“