Welt der 80er Jahre

Trivial Pursuit, Wer wird Millionär, Spiel des Wissens, uvm.

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Welt der 80er Jahre

Beitrag von MrSkull » 24.03.2016 17:34

Quizspiel für 2-5 Spieler ab 14 Jahren von Sabine Kondirolli.

Die Spieler tauchen ganz retro in die 1980er - Jahre ein und beantworten Fragen zu Themen, die damals die Welt bewegten und interessierten.


Spielvorbereitung:
Das schallplattenförmige Spielbrett kommt in die Tischmitte und drumherum werden die Tipptafeln (1-4) arrangiert.
Die Spieler entscheiden gemeinsam, wieviele Fragen sie im Spiel haben möchten und nehmen dementsprechend zufällig viele Karten aus der Box (12 Fragen entspr. ungefähr 45min.) und legen sie als Stapel neben dem Spielplan bereit.
Jeder Spieler erhält dann 1 Spielstein in gewünschter Farbe und legt diesen vor sich ab, sowie 3 Tippchips und schliesslich wird noch ein Startspieler bestimmt.


Spielziel:
Auf dem Spielplan mit seinem Spielstein in Führung zu liegen!


Spielablauf:
Der aktive Spieler nimmt immer die unterste Karte vom Fragenstapel und entscheidet sich spontan für eine der beiden Fragen (A oder B). Dann liest er die Frage mit den Anwortvorgaben vor und hält die Karte dabei so, dass die rückseitigen Antworten nicht gesehen werden können.

Jede Frage bringt 4 Antworten mit, wobei immer mindestens 1 Antwort falsch ist.
Es gibt also bis zu 3 richtige Lösungen zu jeder Frage und die Spieler müssen immer entscheiden, wie viel sie riskieren wollen, wenn sie es nicht genau wissen, da sie 1-3 Tippchips abgeben müssen, um die Frage zu beantworten.

Denn nur, wenn alle abgegebenen Antworten richtig sind, erhält ein Spieler Punkte! Waren nur 2 Antworten zu einer Frage richtig und er gab 3 Tippchips ab, war eine Antwort falsch und es gibt 0 Punkte.

Nachdem der aktive Spieler also die Frage vorgelesen hat, liest er die Antworten am besten zweimal - damit alle eine kleine Möglichkeit zum Nachdenken haben - deutlich vor und alle Spieler (auch er selbst) legen dann pro vorgelesener Antwort einen ihrer Tippchips auf die entsprechende Tipptafel ab, oder eben nicht^^.

Sind sich alle einig, alle Tipps abgegeben zu haben, dreht der aktuelle Vorleser die Karte um und liest die richtige(n) Antwort(en) vor - häufig gibt es auch eine kleine Erklärung zu den vorgegebenen Antworten.
Danach wird gewertet und jeder Spieler, der mindestens einen "richtigen" Tippchip abgelegt hatte ist punkteberechtigt, so denn er danach nicht noch einen "falschen" Tipp abgab.

Jeder richtige Tipp ist einen Punkt wert, sobald nur eine Antwort eines Spielers falsch war, sind auch alle seine richtigen Antworten (dieser Runde) hinfällig.
Pro Punkt bewegt ein Spieler seinen Spielstein ein Feld auf dem Spielplan vorwärts (zu Spielbeginn erlaubt der erste Punkt den Spielstein auf das Startfeld zu stellen).

Man muss also nicht alle Antworten wissen, um zu punkten, man darf nur keine falsche Antwort geben^^.
Nach der Wertung nehmen alle Spieler ihre Tippchips wieder zu sich, die aktuelle Fragenkarte wird abgeworfen und es folgt eine neue Runde mit dem nächsten Spieler im Uhrzeigersinn als Vorleser.


Spielende:
Das Spiel endet, sobald die zuvor vereinbarte Zahl an Fragen erreicht wurde. Es gewinnt, wessen Spielstein in Führung liegt. Wem es gelingt, während des Spiels den letzten Spielstein zu überrunden, beendet das Spiel vorzeitig als Sieger.


Fazit:
"Wd80J" ist ein klassisches Quizspiel mit einem wunderbaren Thema für alle älteren Spieler :). Die Altersklassifizierung ab 14 ist etwas verwirrend, da keiner in dem Alterssegment wirklich etwas mit den 80ern anfangen kann und die Fragen selbst aber auch keine erwachseneren Themen beherbergen, so dass jüngere "Ahnungslose" eigentlich ratend mitspielen könnten. "Sinn" macht es aber sicherlich nur für ältere Runden, um in nostalgischen Erinnerungen schwelgen zu können^^.

Die Gestaltung ist etwas trist, passt aber wunderbar zum Thema und so finden sich auch auf Karton und Tipptafeln herrlich typische 80er-Motive - die Materialqualität ist zudem sehr gut.

Die Spielrunden verliefen durchweg kurzweilig und einfach. Der tiefgehende Nostalgie-Spaß hängt dann aber von den Fragekategorien ab, wer die 80er noch eher mit ALF, NDW, Smiley-Stickern und Punks in Verbindung bringt, wird eher verhalten mitspielen, wenn ausschliesslich politische Themen zufällig gewählt wurden. Andererseits sorgt dies dann für mehrere Partien, um dann an andere Fragen zu gelangen^^.

Insgesamt ein netter Erinnerungsausflug auf solider Quizspielbasis mit interessantem Punktetwist - denn jeder entscheidet selbst, wieviele Punkte er/sie machen will :)!




weiterführende Hinweise:
- Verlag: Huch & Friends
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/191 ... t-der-80er
- HP: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/welt-der-80er
- Anleitung: deutsch
- Material: deutsch
- Fotos: HP/?p=17993
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -

Antworten

Zurück zu „Quiz- & Denkspiele“