Alfa Beta

Trivial Pursuit, Wer wird Millionär, Spiel des Wissens, uvm.

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Alfa Beta

Beitrag von MrSkull » 18.01.2016 12:16

Denk- und Geschicklichkeitsspiel für 2-5 Spieler ab 8 Jahren von Dugald Keith.

Die Spieler müssen sich Worte ausdenken und diese buchstabenweise (in der richtigen Reihenfolge) zusammensetzen. Der Haken dabei ist aber, dass die Buchstaben auf Plastikhaken abgebildet sind und diese aus einem wirren sich laufend verwurschtelnden Haufen gefischt werden müssen.


Spielvorbereitung:
Alle Haken werden gut gemischt und auf einem (unordentlichen) Haufen tischmittig zusammengelegt.
Um den Startspieler zu ermitteln, schauen alle Spieler zugleich auf den Haufen und wer zuerst ein "A" findet, ruft laut und zeigt auf dieses - dieser Spieler ist nun der Startspieler.


Spielziel:
Die meisten Punkte zu erhalten!


Spielablauf:
Der aktive Spieler schaut sich den Buchstabenhaufen genau an und überlegt sich dabei ein Wort, das er bilden möchte.
Dann beginnt er mit dem ersten Buchstaben dieses Wortes und fischt diesen aus dem Haufen. Nun muss er die weiteren Buchstaben, die zum Wort gehören, mit diesem sich immer mehr verlängernden Haken herausziehen.

Wichtig dabei ist, dass die Buchstaben in der richtigen Reihenfolge am Haken hängen (der "Unterstrich" dient als Joker) und es darf kein Buchstabenhaken herunterfallen!
Sollte es geschehen, dass ein Buchstabe falsch aufgehängt wird oder abfällt oder nach einer von den Mitspielern zu bemessenen Zeit kein Wort gebildet werden kann, ist der Zug des aktiven Spielers sofort vorbei und alle benutzten Buchstabenhaken kommen (einzeln) zurück auf den Haufen!

Im Haufen herum"mischen" ist nicht erlaubt und es dürfen keine Abkürzungen oder Eigennamen gebildet werden.

Gelingt es dem Spieler ein gültiges Wort zusammen zu stellen, kann er die Buchstaben anschliessend bei sich ablegen, diese zählen am Ende des Spiels jeweils 1-3 Punkte.

Es folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn.


Spielende:
Das Spiel endet, sobald alle Buchstaben verbraucht wurden bzw. mit den noch vorhandenen Buchstabenhaken des Haufens kein zulässiges Wort mehr gebildet werden kann.
Nun zählen die Spieler ihre Punkte zusammen, dabei erhalten sie pro orange-farbenen Haken 1 Punkt, pro grünem Haken 2 Punkte und pro rotem Haken 3 Punkte.
Der Spieler mit der höchsten Endsumme gewinnt.


Fazit:
"AB" bringt eine sehr pfiffige Idee auf den Tisch. Nicht nur muss man sich das Hirn zermartern ein brauchbares Wort zu finden, sondern auch noch geschickte Hände beweisen, um die Haken aneinander zu reihen.

Es gibt hier zwar keine Sanduhr, aber dennoch ist man dabei ständig unter Druck, denn die Mitspieler werden einen schon "anfeuern", wenn es zu lange dauert^^.

Die Vorbereitung vor dem ersten Spiel war etwas lästig, da alle Haken erst mit den Buchstabenaufklebern versehen werden müssen. Dies ist dem Angebot geschuldet, dass der Verlag für diverse Länder und deren Schrifteigenschaften, verschiedene Buchstabenbögen mitliefert, anstelle einer jeweils länderspezifischen Produktion.
Die Materialqualität allerdings ist sehr gut.

Das Spiel eignet sich für ein breites Publikum, solange Lesen und Wortbildung (altersgemäß) keine größeren Probleme bereiten, und kann per Hausregel auch in unterschiedlichen Spiellängen praktiziert werden. Zum Beispiel müssen "nur" X Worte gebildet werden oder X Runden werden gespielt, wenn der "Haufen" zu groß erscheint^^.

Rundum liegt hier eine spannende Idee vor, die gut umgesetzt wurde und in den Testrunden zu überzeugen wusste!



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Piatnik
- BGG-Eintrag: n/a
- HP: https://shop.piatnik.de/index.php?cmd=p ... id=1016601
- Anleitung: deutsch, holländisch, französisch, italienisch, ungarisch, tschechisch, slowakisch, polnisch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=16329
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -

Antworten

Zurück zu „Quiz- & Denkspiele“