Ubongo - Star Wars

Trivial Pursuit, Wer wird Millionär, Spiel des Wissens, uvm.

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Ubongo - Star Wars

Beitrag von MrSkull » 07.12.2015 11:25

Knobel- und Reaktionsspiel für 1-4 Spieler ab 8 Jahren von Grzegorz Rejchtman.

Die Spieler müssen in bekannter Ubongo-Manier tetris-ähnliche Plättchen auf einer vorgegebenen Fläche passend unterbringen. Diesmal zieren die Plättchen aber die Charaktere aus dem kommenden Star Wars - Film und auch die Aufgaben unterteilen sich in solche von der hellen und der dunklen Seite der "Macht".


Spielvorbereitung:
Jeder Spieler erhält einen Satz Legeteile (je 12 Plättchen) und ein Raumschiff nach Wahl, welches auf das Startfeld der tischmittig platzierten Wertungstafel gestellt wird. Sanduhr und Würfel werden bereitgelegt.
Die Aufgabenkarten werden gut gemischt und die Spieler entscheiden sich noch mit welcher Seite sie spielen wollen (blau = leichter, rot = schwieriger).


Spielziel:
Die höchste Punktzahl auf der Wertungstafel zu erreichen!


Spielablauf:
Das Spiel verläuft über sieben Runden und alle spielen immer gleichzeitig.

Jeder Spieler zieht zu Rundenbeginn eine Aufgabenkarte und legt sie mit der Seite vor sich ab, für die sich alle zu Anfang entschieden haben.
Ein Spieler würfelt noch und legt damit fest, ob die "dunkle" oder "helle Seite der Macht" zum Tragen kommt. Dementsprechend müssen die Spieler die auf der Aufgabenkarte vorgegebenen Legeteile nutzen und die Plättchen noch auf die helle oder dunkle Seite umdrehen.
Anschliessend wird die Sanduhr umgedreht und dann fangen die Spieler alle zeitgleich an ihre Plättchen aufgabengemäß auf ihrer Aufgabenkarte unterzubringen.

Die (vorgegebenen) Plättchen dürfen dabei niemals über den Rand hinausragen oder sich gegenseitig überlappen!

Sobald ein Spieler es geschafft hat, seine Aufgabenkarte korrekt und flächig mit den aktuellen Legeteilen zu füllen, ruft er laut "Ubongo!". Die anderen Spieler versuchen weiterhin ihre Aufgabe zu lösen, bis die Sanduhr abgelaufen ist. Sobald dies einer bemerkt, ruft er laut "Stop!" und alle Spieler müssen, sofern sie nicht fertig geworden sind, ihr Bemühen unterbrechen.

Sollte es kein Spieler geschafft haben, die Aufgabe zu lösen, bevor die Sanduhr ablief, gibt es eine "Zweite Chance"-Runde und die Sanduhr wird erneut umgedreht. Sollte es hiernach immer noch niemand geschafft haben, endet diese Runde nun wirklich.

Anschliessend kommt es zur Wertung und der schnellste Spieler, der als Erster seine Aufgabe korrekt gelöst hat, darf sein Raumschiff um so viele Felder vorziehen, wie Spieler teilnehmen. Die nachfolgenden Spieler jeweils um ein Feld weniger, so denn sie die Aufgabe geschafft haben.

Damit endet die laufende Runde und alle Spieler legen ihre Aufgabenkarte ab. Eine neue Runde beginnt, s.o.!


Spielende:
Das Spiel endet nach der 7. Runde und es gewinnt derjenige, dessen Raumschiff auf der Wertungstafel am weitesten vorne steht. Bei einem Gleichstand kommt es zu einem Stechen zwischen den beteiligten Spielern und sie müssen eine weitere Aufgabe meistern.


Varianten:
Solitär; mit Hilfe einer Uhr wird gestoppt, wie lange man für 5, 10 oder 20 Aufgaben benötigt bzw. wie viele Aufgaben innerhalb einer bestimmten Zeit gelöst werden können.

Jedi-Meister; es werden zwei vorgegebene Legeteile entfernt und mit den restlichen 10 Plättchen müssen die Aufgaben gelöst werden - ohne Würfelvorgabe.
Somit kann eine Aufgabe mit allen zur Verfügung stehenden Plättchen angegangen werden, es muss aber mindestens eines mit der hellen und eines mit der dunklen Seite genutzt werden!


Fazit:
"Ubongo" ist und bleibt genial, das einfache Spielprinzip und die eingänge Spielmechanik machen das Spiel unverwechselbar und immer fordernd und spannend.
Die Runden verlaufen hektisch, aber spassig (mit einer gewissen Portion Ärger, je nach Vorankommen^^) und i.d.R. immer motivierend, da einen doch meist der Ehrgeiz packt, diese eine vermaledeite Aufgabe noch zu lösen^^.

Das Star Wars - Thema ist hier nun aufgesetzt, wie schon viele andere Lizenzen zuvor, sieht aber hübsch aus und mit der Jedi-Variante kommt auch noch eine weitere Herausforderung auf die Spieler hinzu.
Davon ab ist die Wahl zwischen unterschiedlichen Plättchen zu Beginn jeder Runde mit dem Würfelwurf auch eine Neuerung, die einerseits für noch mehr Hektik sorgt (innert der laufenden Zeit müssen ja nun auch noch zunächst die richtigen Legeteilen gefunden werden), andererseits aber auch mehr Abwechslung bietet.
So können dieselben Aufgabenkarte doch ganz unterschiedlich angegangen werden.

So bleibt "Ubongo Star Wars" im Kern das tolle "Ubongo", nur eben in einer x-ten Version, aber mit spannender Zusatz-Option.




weiterführende Hinweise:
- Verlag: Kosmos
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/180 ... -der-macht
- HP: http://www.kosmos.de/produktdetail-909- ... acht-7943/
- Anleitung: deutsch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=15682
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -

Antworten

Zurück zu „Quiz- & Denkspiele“