Vier gewinnt Super Mario

Schach, Mühle, Backgammon, Leiterspiel, Mensch ärgere Dich nicht, Monopoly, Risiko, uvm.

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2085
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Vier gewinnt Super Mario

Beitrag von MrSkull » 14.07.2016 15:54

Knobelspiel für 2 Spieler ab 6 Jahren.

Die Spieler müssen abwechselnd Spielchips in ein Raster werfen, um so als Erste vier Chips in einer Reihe waagerecht, senkrecht oder diagonal zu erhalten. Der Klassiker erfährt hier eine Lizenzneuauflage mit den beiden berühmten Nintendo-Helden Mario und Luigi.


Spielvorbereitung:
Das Spielraster muss zunächst zusammengesteckt und dann zwischen die Spieler tischmittig aufgestellt werden.
Die Zähler werden auf "0" gestellt und die Spieler entscheiden sich, mit welcher Farbe (rot: Mario, grün: Luigi) sie spielen wollen und nehmen sich dafür die entsprechenden Chips auf ihre Seite.
Ein Startspieler wird bestimmt.


Spielziel:
Als Erster vier Chips in einer Reihe (waagerecht, senkrecht, diagonal) unterzubringen!


Spielablauf:
Der aktive Spieler wirft einen seiner Spielchips in die Öffnung des Rasters, nachdem er sich für eine Spalte entschieden hat. Der Spielchip rutscht entsprechend weit runter und offenbart spätere Verbindungsmöglichkeiten oder blockiert den Reihenaufbau des Gegenspielers.
Danach folgt gleich der Gegenspieler mit seinem Zug, usw.


Spielende:
Sobald ein Spieler eine Vierer-Reihe bilden konnte, endet die Runde und dieser erhält einen Punkt (mit dem Zählrad auf seiner Seite vermerken). Wer zuerst 5 Punkte schafft, gewinnt das Spiel!


Varianten:
Dem Spiel liegen zwei Blocker anbei, die ein Spieler anstelle eines eigenen Spielchips einsetzen kann.
Jeder Blocker darf nur einmal pro Runde eingesetzt werden und wird nach erfolgreichem Entfernen aus dem Spielraster aus dem laufenden Spiel genommen.
Ein Blocker wird in eines der gewünschten, freien, Löcher des Spielrasters gesteckt, um diese Spalte anschliessend komplett zu sperren! Erst das Einbringen eines Spielchips in der obersten Reihe des Rasters (einer anderen Spalte) erlaubt es den Blocker wieder zu entfernen!
Auf die Art kann ein quasi unumstösslicher Gewinn eines Spielers u.U. aufgehalten werden :).


Fazit:
"Vier gewinnt" bleibt "Vier gewinnt" und so wurde auch hier das Spielprinzip erhalten, der Klassiker für alle glücklichen Knobelfreunde mit guter Beobachtungsgabe (bzw. Voraussicht der klassischen "Moves"^^).
Die Lizenz bringt hier nur Aufkleber von Mario und Luigi mit, die auf alle Spielchips aufgeklebt werden wollen - diese sehen aber schon gut aus (auf jeden Fall für Fans^^) - und die beiden Blocker (ebenfalls samt eigener Aufkleber).
Die Blocker bringen etwas Taktik ins Spiel und können so manche Strähne kurzfristig stören und wer sich hiervon durcheinanderbringen läßt, verliert evtl. gar den Überblick :)!

Das Raster-Konstrukt wirkt anfänglich etwas hakelig und wackelig, aber einmal zusammengesteckt, hält es recht gut und bleibt stabil stehen. Nur beim Befreien der Chips, am Ende einer Runde, sind Erwachsenenhände etwas groß um in der Auffangfläche die Spielchips herauszunehmen, ohne dabei den umschliessenden Plastikring zu lockern, hier sollten also die Kinder das ganze Aufräumen übernehmen *G*.
Richtig schade dagegen ist, dass die Führungsschienen des Rasters nicht für jede Spalte ausgearbeitet wurden!
So sind die mittigen Spalten nur mit angedeuteten Führungen versehen, so dass ein flinkes Einwerfen eines Spielchips schon mal in der falschen Spalte landen kann oder sich zwischen zweien verhakt!
Neu ist auch der Zähler auf jeder Seite, der den aktuellen Stand festhalten soll. Dies macht er auch sehr gut, zu gut, denn das Rädchen läßt sich nur schwerlich bewegen und muss durch mehrfaches hin-und-her drehen erst einmal "eingearbeitet" werden.

Insgesamt machen die Plastikkomponenten schon einen brauchbaren Eindruck, aber hie und da muss man noch mit der Feile rangehen, um die spitzen Überbleibsel der ehemaligen Verbindungen zu glätten, mit denen die Einzelteile vor dem erstmaligen Zusammenbau aneinandersteckten.

Das Spielerlebnis passt aber rundum für alle, die das Spielprinzip mögen und zudem noch Fans der Videospiele im Haus haben, daher wird über die Materialmängel dezent hinweggesehen und die Wertung nicht in den Keller geschoben.



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Winning Moves
- BGG-Eintrag: n/a
- HP: http://winningmoves.de/4gewinnt-super-mario/
- Anleitung: deutsch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=19950
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -

Antworten

Zurück zu „Klassiker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast