Seite 1 von 1

Cacao - Chocolatl (Erw.)

Verfasst: 18.05.2016 13:45
von MrSkull
Erweiterung für das taktische Legespiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren von Phil Walker-Harding.

Die Spieler müssen als Stammeshäuptlinge ihre Untertanen zu Reichtum führen, indem sie in dieser exotischen Dschungelwelt geschickt ihre Kakao-Anbauten verwalten und fleissig Handel treiben. Gelöst ist dies durch Anlegen von Plättchen mit unterschiedlichen Aktionsmöglichkeiten, die mit den Modulen dieser Erweiterung noch mehr neue Kombinationsmöglichkeiten bieten.


Spielvorbereitung:
Die Vorbereitungen verlaufen im Prinzip wie beim Grundspiel, nur, dass die Module selbst noch weiteres Material mitbringen bzw. manches vom Grundspiel weggelassen werden kann.


Spielziel:
Das Ziel ("Das meiste Gold zu besitzen!") bleibt prinzipiell gleich, wird aber durch die Module entsprechend variiert.


Spielablauf:
- Landkarten-Modul: wenn der Spieler seine Urwaldfelder auffüllen muss, kann er aus der Urwald-Auslage wählen oder vom (neuen) Landkartentableau ein Plättchen wählen, dafür muss er aber ein anderes Plättchen abgeben (aus dem Spiel) - es dürfen dabei aber dann auch zwei Plättchen in dem Zug angelegt werden.
Das Landkartentableau wird erst am Zugende erneut aufgefüllt, nachdem von diesem noch evtl. liegende Plättchen in die Urwaldauslage verschoben wurden.

- Bewässerungs-Modul: für jeden aktivierten Arbeiter, darf der betreffende Spieler den Wasserträger auf seinem Dorftableau um ein Feld zurückstellen. Pro Feld - ausser bei Feld "-10" - nimmt sich der Spieler hierfür vier Cacao-Früchte, die er auf freie Plätze seines Dorftableaus legt - überzählige Cacao-Früchte (da kein Platz mehr im Dorf vorhanden ist) verfallen.

- Schokoladen-Modul: für jeden aktivierten Arbeiter darf der Spieler eine Cacao-Frucht, auf dem angrenzenden Plättchen, in seinem Lager in eine Schokolade umwandeln - die Cacao-Frucht wird abgegeben und eine Schokolade aus dem Vorrat genommen. Die Lagerplätze werden dabei jeweils für eine Cacao-Frucht oder eine Schokolade gewählt!
Auf dem Schokoladenmarkt kann sich der Spieler für jeden seiner aktivierten Arbeiter, auf der angrenzenden Plättchenseite, entscheiden, ob er aus seinem Lager eine Cacao-Frucht für 3 Gold oder eine Schokolade für 7 Gold verkaufen möchte. Übrige Schokolade bringt bei Spielende kein Gold!

- Hütten-Modul: am Ende seines Zuges darf der Spieler eine beliebige Hütte aus dem Vorrat bauen - die Baukosten (in Gold) gibt er in den allgemeinen Vorrat.
Die gebaute Hütte - von jeder Hüttenart, darf der Spieler nur eine besitzen - wird neben das Dorftableau gelegt.
Die Hütten bringen unterschiedliche Vorteile für den Spieler, so z.B. mehr Gold beim Verkauf von Cacao-Früchten, oder extra Punkte für Arbeiter bei Spielende, oder extra Gold, u.a.


Spielende:
Das Spiel endet wie gehabt, unter Beachtung der Variationen durch die Module.
Es gewinnt weiterhin, wer das meiste Gold horten konnte.


Fazit:
Die Erweiterung peppt ein ohnehin schon sehr gutes Spiel nochmals auf und bringt durch die 4 verschiedenen Module ordentlich Abwechslung ins Spiel. Die "Cacao"-Veteranen werden das Grundspiel nun wieder (noch) öfters auf den Tisch bringen wollen und alle Neulinge erwerben am besten gleich das Gesamtpaket^^.

Gestaltung, Komponenten, Regeln, alles passt wunderbar zum Grundspiel und so harmoniert die Erweiterung im Spielverlauf ohne aufdringlich zu wirken.



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Abacus Spiele
- BGG-Eintrag: https://www.boardgamegeek.com/boardgame ... -chocolatl
- HP: http://www.abacusspiele.de/?m=spiele&catid=4&id=183
- Anleitung: deutsch, englisch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=19008
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -