T.I.M.E. Stories: Die Drachen-Prophezeiung

Vorstellen und Besprechen neuer Brettspiele.

Moderator: MrSkull

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

T.I.M.E. Stories: Die Drachen-Prophezeiung

Beitrag von MrSkull » 12.02.2016 17:41

Zweite Erweiterung zum deduktiven Koop-Zeitreisespiel für 2-4 Spieler ab 12 Jahren von Manuel Rozoy.

Diesmal werden die Spieler per Zeitkapsel auf einen mittelalterlichen Planeten transportiert und sollen dort wieder so einiges richten.

Auch bei den Erweiterungen gilt es natürlich so wenig wie möglich zu verraten, wenn man diese vorstellt, aber ein bisschen muss bzw. darf schon sein^^.

Die Story ist zwar ein wenig abgegriffen, was aber am generell sehr verbreiteten Fantasygenre in Spielen liegt und man daher schon fast alles einmal gelesen bzw. gespielt hat. Nichts desto trotz entwickelt sich hier ein interessanter Handlungsbogen und zusammen mit der Spielmechanik kommt reichlich Spannung für unterhaltsame Runden auf.

Die Grafiken der vielen Spielkarten sind dabei wieder einmal sehr gelungen und könnten für sich schon einfach in Rahmen gesteckt und an die Wand gehängt werden^^.

Etwas unglücklich ist nur, dass die Karten in der Erweiterungsbox lose herumfliegen und so jedesmal neu sortiert werden müssen. Beim Erstspielen kann es so auch dazu kommen, ungewollt die eine oder andere Karte schon zu Gesicht zu bekommen - oft werden Spiele ja vor dem ersten Spielen schon ausgepackt und lagern dann einige Zeit.

Als Neuerungen findet sich themenspezifisch nun auch Magie im Spiel wieder und die Fähigkeit zum Diebstahl. Ein bisschen Rollenspiel-Ambiente kommt dann noch durch den Kauf und das Sammeln von Gegenständen hinzu.

Das Spielgeschehen und die Schwierigkeit desselben wurde von den Spielern unterschiedlich aufgefasst und empfunden. So fanden einige das Spiel genau richtig balanciert, andere fanden es zu schwer oder sogar zu leicht.
Sicherlich hat man nach dem Grundspiel und der ersten Erweiterung inzwischen genug Erfahrung, um bei dieser und weiteren Erweiterungen, einen besseren Einstieg zu finden und dem Spielablauf generell gewappneter gegenüber zu stehen. Dennoch kann man unter dem Strich festhalten, dass diese Erweiterung eine gute Mischung aus den bisherigen Spielerfahrungen dieser Reihe darstellt. Und je nach Gruppenkonstellation kann der Schwierigkeitsgrad ja (hausregeltechnisch) angepasst werden.

Ob nun aber zu seicht oder zu fordernd, in jedem Fall ist es ein weiterer gelungener Zusatz zur Zeitspielgeschichte, denn von der Basis ausgehend, erleben ja die selben Protagonisten die ganzen Abenteuer - TV-Seriengleich^^.
Für Fans des Spielprinzips besteht aber sowieso ein Kaufbefehl^^.


[Die Fotos wurden mit Bedacht gewählt und möglichst zusammenhangslos, um keine SPOILER zu beinhalten. Sie sind aber nötig, um die Spielsituationen zu verdeutlichen.]



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Asmodee
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgameexpa ... cy-dragons
- HP: http://www.asmodee.de/ressources/jeux_v ... zeiung.php
- Anleitung: deutsch
- Material: deutsch
- Fotos: HP/?p=17142
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -

Antworten

Zurück zu „Aktuelles“