Flash!

Vorstellen und Besprechen neuer Würfelspiele.

Moderator: MrSkull

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Flash!

Beitrag von MrSkull » 24.11.2014 11:54

Würfelspiel für 2-6 Spieler ab 7 Jahren von Thierry Denoual.

Die Spieler müssen mit ihren Würfeln als Erste versuchen eine vorgegebene Kombination zu erwürfeln, wem dies oft genug gelingt, gewinnt.


Spielvorbereitung:
Entsprechend der Spielerzahl werden Punktemarker in der Tischmitte ausgelegt (Bsp. 4 Spieler: Marker 1-4).
Jeder Spieler erhält 6 Würfel in seiner gewählten Farbe und ein Spieler übernimmt den Aufgaben- und Punkteblock und trägt dort alle Spielernamen ein.


Spielziel:
Die meisten Punkte zu erzielen!


Spielablauf:
Der jüngste Spieler wählt die erste Aufgabe und auf Kommando fangen alle gleichzeitig an zu würfel.
Jeder würfelt solange, bis er mit seinen Würfeln die geforderte Kombination erreicht hat, dabei dürfen Würfel zwischendrin natürlich zur Seite gelegt werden.
Anstelle der "1" haben die Würfel einen "Blitz" abgebildet und dieser dient als Joker für jede beliebige Zahl und erleichtert so das Schaffen von Kombinationen.

Wem es zuerst gelingt die Aufgabe zu lösen, ruft laut "FLASH!" udn nimmt sich den höchstwertigen Punktemarker der mittig ausliegt. Die nachfolgenden Spieler, die die Kombination erreichen, nehmen sich die jeweils niedrigeren Punktemarker.

Sind alle Spieler fertig (wobei der letzte Spieler nicht zu Ende würfeln muss und automatisch den 1-Punkt-Wertungsmarker erhält), wählt der Sieger dieser Runde die Aufgabe für die nächste Runde und es beginnt von Neuem die Würfelhatz.

Die geforderten Kombinationen:
- Sechserpasch (six-of-a-kind); alle sechs Würfel zeigen die gleiche Zahl

- Drei Paare (three pairs); drei Würfelpaare zeigen je zweimal die selbe Zahl

- Alle gerade (all even); alle Würfel zeigen gerade Zahlen an

- 1 Vierling und 1 Paar (four-of-a-kind and a pair); ein Set von vier gleichen und zwei gleichen Zahlen

- Alle ungerade (all odds); alle Würfel zeigen ungerade Zahlen an

- Zwei Drillinge (two three-of-a-kind); zwei Sets von je drei gleichen Zahlen

- Strasse (straight); die sechs Würfel zeigen eine Sequenz (Blitz, 2, 3, 4, 5, 6)

- Flash (flash); alle Würfel zeigen einen Blitz.


Spielende:
Sobald alle Aufgaben des Aufgabenblattes erledigt sind, endet das Spiel und der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt.


Varianten:
Freestyle Flash; jeder Spieler erfüllt eine eigens ausgesuchte Aufgabe und kann diese auch während des Zuges ändern, wenn sich die Würfel entsprechend (besser) ergeben. Jede Aufgabe kann aber nur einmal gemacht werden.

Speed Flash; hier werden keine Punkte aufgeschrieben, dafür scheidet der Spieler, der als Letzter in der aktuellen Runde einen Wertungsstein nimmt, aus - bis nur noch einer übrig ist!


Fazit:
Ein in der Tat sehr schnelles Würfelspiel. Stark angelehnt an die bekannten Spielmechaniken von Kniffel & Co., hat es dennoch einen eigenen Reiz und machte in den Testrunden viel Spaß.

Durch die wechselnden Aufgaben (s. a. Varianten) bleibt eine durchgehende Kurzweiligkeit und Abwechslung bestehen, während Fortuna immer wieder aufs Neue herausgefordert wird.

Die Würfel lassen sich gut werfen und wirken sehr wertig, die Anleitung kurz und präzise, Punkteblock (nachbestellbar) und Stift werden mitgeliefert und obendrein gibt es noch ein cooles Netzsäckchen, in dem alles Platz findet, nachdem die transparente Präsentationsbox ausgedient hat.

Ein feines kleines, schnelles Spiel für jede Gelegenheit.



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Blue Orange Games
- BGG-Eintrag: http://boardgamegeek.com/boardgame/138748/flash
- HP: http://www.blueorangegames.com/index.php/games/flash
- Anleitung: deutsch, englisch, holländisch, portugiesisch, italienisch, spanisch, französisch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=8344

Antworten

Zurück zu „Aktuelles“