Kuh Vadis

Alles für die Zweisamkeit :)

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Kuh Vadis

Beitrag von MrSkull » 27.11.2014 15:38

Schnelles Würfelspiel für 2 Spieler ab 8 Jahren von Reinhard Staupe.

Die Spieler müssen versuchen auf einem gemeinsamen Spielblock ihre Ausgangspunkte miteinander zu verbinden, bevor es der Gegner schafft. Dabei geraten sie sich häufig in den Weg und nur wer vorausschauend seinen Weg vorbereitet, wird gewinnen.


Spielvorbereitung:
Der Spielblock kommt für beiden Spieler gut sicht- und erreichbar in die Tischmitte, ein Stift und die Würfel werden bereitgelegt. Die Spieler einigen sich, wer mit den Kreuzen bzw. den Kreisen startet.


Spielziel:
Als Erster alle Kreuze oder Kreise miteinander verbunden zu haben!


Spielablauf:
Der aktive Spieler wirft alle fünf Würfel bis zu dreimal nach Belieben, d.h. er kann jederzeit Würfel beiseite legen oder wieder mitwürfeln.
Er muss 2 (oder mehr) Kühe würfeln oder dreimal die gleiche Zahl, um ein Feld markieren (mit Kreuz oder Kreis) zu dürfen.
Gelingt ihm dies, kreuzt bzw. kreist er das korrespondierende Feld an bzw. ein - da die Zahlen und Kühe mehrfach auf dem Spielblatt vertreten sind, kann er sich aussuchen, welches Feld er wählt, dies kann durchaus taktische Gründe haben.
Er muss jedenfalls versuchen die drei Start-Kreuze bzw. -Kreise miteinander zu verbinden, dabei können die benachbarten Markierungen waagerecht, senkrecht oder diagonal erfolgen.

Sollte der Wurf beides ermöglichen (2 Kühe und dreimal dieselbe Zahl), kann dennoch nur eines von beiden genutzt werden!

Gelingt ein Vierling (4 Kühe oder viermal dieselbe Zahl), wird ein völlig beliebiges (freies) Feld markiert und der Spieler ist gleich noch einmal dran! Gelingt es ihm in diesem Sonderzug erneut ein Feld markieren zu dürfen, muss dieses aber benachbart zum Vorherigen sein!


Spielende:
Sobald es einem Spieler gelingt, seine drei Startpunkte miteinander zu verbinden, gewinnt er und das Spiel endet. Ein Unentschieden ist möglich, wenn ein Spieler den anderen so blockiert, dass dieser unmöglich alle Verbindungen umsetzen kann und ihm ebenfalls nur noch übrig bleibt den Gegner zu blockieren. Kommt es hierzu, endet das Spiel sofort mit einem Unentschieden.


Fazit:
"Kuh Vadis" gehört zur lustigen Kuh-Spielereihe für 2 Spieler, die darauf ausgelegt ist schnell, einfach und unterhaltsam zu sein.

Als Remake des klassischen Käsekästchens macht das Spiel genausoviel (wenn nicht mehr) Spaß und ist wunderbar jederzeit hervorzuholen.
Der Spielblock reicht für viele Spiele, kann aber natürlich auch kopiert werden und die Holzwürfel sind recht wertig produziert.

Als Fazit bleibt zu bestätigen, Mission erfüllt: ein schnelles, einfaches und sehr unterhaltsames Spiel liegt hier vor!



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Nürnberger Spielkarten-Verlag
- BGG-Eintrag: http://boardgamegeek.com/boardgame/167468/kuh-vadis
- HP: http://www.nsv.de/neuheiten-fachhandel.html
- Anleitung: deutsch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=8380

Antworten

Zurück zu „Karten-, Lege- und Brettspiele“