Machi Koro - Großstadt-Erweiterung

Vorstellen und Besprechen neuer Kartenspiele.

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Machi Koro - Großstadt-Erweiterung

Beitrag von MrSkull » 01.10.2015 22:27

Erweiterung zum Städtebauspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren von Masao Suganuma.

Die Spieler müssen wieder mit Hilfe von Würfeln und ihrer Kartenauslage genug Geld verdienen, um weitere bzw. neue Gebäude in Auftrag geben zu können und so noch mehr Einkommen in die Kassen zu spülen. Denn um das Ziel zu erreichen, müssen große und teure Projekte vervollständigt werden, dafür darf dann auch gerne mal bei den Mitspieler kassiert werden.


Spielvorbereitung:
Die Vorbereitungen werden hier leicht angepasst, da die Erweiterung 2 Module mitbringt, die sich im Spielaufbau und -ablauf unterscheiden.

Bei beiden gleich allerdings ist die Vorbereitung der Kartenauslage.
Die Unternehmenskarten des Grundspiels und der gewünschten Erweiterung (die Karten unterscheiden sich durch ein mittig links aufgedrucktes Buchstabensymbol: "H" bzw. "S") werden in drei Stapel sortiert: alle violetten Karten (besondere Unternehmen), die Karten mit den Würfelzahlen 1-6 (ohne violette Karten) und die Karten mit Würfelzahlen über 6 (ohne violette Karten). Die drei Stapel werden jeder für sich gut gemischt, untereinander in der Tischmitte abgelegt und dann werden 5 Karten vom Stapel der Karten "1-6" nebeneinander als Reihe rechts vom Stapel aufgedeckt, 5 Karten vom Stapel der Karten "über 6" und 2 Karten vom Stapel der "besonderen Unternehmen".
Sollte dabei ein Unternehmen aufgedeckt werden, dass schon in der Auslage vorhanden ist, wird es dort auf die selbe Karte abgelegt. Es werden solange Karten auf die Art aufgedeckt und abgelegt, bis 12 verschiedene Unternehmen ausliegen.
Wird im Spielverlauf eine Karte aus einer Reihe gekauft und deren Platz wird leer, wird direkt eine neue Karte vom zugehörigen Stapel gezogen und dort ausgelegt.

Hafen-Erweiterung (Modul mit 68 Karten):
Hier werden alle Karten, Würfel und Münzen aus dem Grundspiel benötigt und zum Start erhalten die Spieler 3 (Start-)Karten (Weizenfeld, Bäckerei, Großprojekt Rathaus (dieses Projekt gilt dabei von Anfang an als schon gebaut!)). Weiterhin erhalten die Spieler 3 Münzen und 6 Großprojekte (Hafen, Bahnhof, Einkauszentrum, Freizeitpark, Funkturm, Flughafen). Die drei Startkarten legen sie offen vor sich aus und die Großprojekte, mit der grauen Seite nach oben, direkt darüber.
Ansonsten gelten die Regeln des Grundspiels.

Spezial-Erweiterung (Modul mit 72 Karten):
Hier werden alle Karten, Würfel und Münzen aus dem Grundspiel benötigt sowie aus der Hafen-Erweiterung die Großprojekte "Rathaus" und "Hafen". Die Spieler erhalten jeder 3 Startkarten (Weizenfeld, Bäckerei, Großprojekt Rathaus (dieses Projekt gilt dabei von Anfang an als schon gebaut!)), 3 Münzen sowie 5 Großprojekte (Hafen, Bahnhof, Einkaufszentrum, Freizeitpark, Funkturm). Die 3 Startkarten werden offen vor die Spieler gelegt und darüber jeweils die 5 Großprojekte (mit der grauen Seite nach oben).
Ansonsten gelten die Regeln des Grundspiels.

Sobald die Spieler genügend Erfahrung mit den beiden Modulen, jeweils einzeln, gemacht haben, können sie sie auch zusammen benutzen.


Spielziel:
Hafen: Als Erster seine sechs Großprojekte gebaut zu haben!
Spezial: Als Erster seine fünf Großprojekte gebaut zu haben!


Spielablauf:
Der aktive Spieler würfelt, wie gehabt, in seinem Zug mit 1 Würfel (später, wenn das Großprojekt "Bahnhof" gebaut wurde, hat er die Wahl, ob mit 1 oder 2 Würfeln (wobei hier immer die Gesamtaugenzahl gilt)) und bestimmt mit dem Ergebnis das Einkommen der entsprechenden Gebäude.

Die Gebäudekarten zeigen allesamt oben mittig die Würfelzahl, die geworfen werden muss, damit das Gebäude aktiv wird, darunter auf dem Bild des Unternehmens den Namen und das Branchensymbol (interessant, wenn sich andere Gebäude auf bestimmte Typen beziehen) und am unteren Rand der Karte die Baukosten, das Spielersymbol (bestimmt, ob die Karte nur gilt, wenn der Besitzer den Würfel geworfen hat oder ob sie immer zählt) und den Einkommenseffekt (i.d.R. steht hier, wieviel Geld der Spieler erhält, aber es gibt auch Effekte, die die Mitspieler betreffen).

Alle Spieler kontrollieren nun ihre Auslage, ob ein vorhandenes Gebäude mit der gewürfelten Zahl übereinstimmt und gemäß Spielersymbol ihnen nun Einkommen bringt oder einen Effekt auslöst. Sollte dabei ein Gebäude/Unternehmen mehrfach vorhanden sein, bringt es auch entsprechend oft das Einkommen bzw. den Effekt mit sich.
Eventuelle Zahlungsansprüche durch Gebäudeeffekte werden im Uhrzeigersinn der Zugreihenfolge nach abgegolten!

Abschliessend kann der aktive Spieler ein Gebäude bauen, dazu kauft er eines aus der Auslage oder eines seiner vier Großprojekte (und nutzt ab sofort deren Effekte).

Einige neue Unternehmenstypen und Großprojekte:
- Rathaus, Hafen, Flughafen - (gelb)
- Baufirma, Blumenladen, Getränkehersteller, Kreditinstitut, Lebensmittelladen, Spedition - (grün)
- Hochseefischerboot, Maisfeld - (blau)
- Groß-Reinigung, IT-Unternehmen, Park, Verlag - (violett)

...allesamt kommen sie mit neckischen neuen Effekten daher.

Kommt es einmal vor, dass mehrere Unternehmen gleichzeitig aktiviert werden würden, gilt die Reihenfolge der Farben: rot zuerst, dann blau / grün und zuletzt violett.

Durch die Unternehmenskarte "Groß-Reinigung" (aus der Spezial-Erweiterung) kann via des Effekts "Urlaub" ein anderes Unternehmen lahmgelegt werden. Dieses wird dann um 90 Grad gedreht und erst wieder hochkant gelegt, wenn deren Zahl geworfen wurde - in dem Moment wird aber der Effekt der bis hierhin lahmgelegten Unternehmenskarte ignoriert. Eine solch in den "Urlaub" geschickte Karte, verbleibt auch im Urlaub, wenn sie durch einen Effekt an einen Mitspieler übergeben wird.


Spielende:
Sobald ein Spieler das fünfte oder sechste seiner Großprojekte gebaut hat, endet das Spiel mit ihm als Gewinner.


Fazit:
Das äusserst famose Grundspiel wird durch diese neu hinzukommenden Module nochmals aufgewertet.
Die Karten der Erweiterungen sind herrlich fordernd und machen das Spielgeschehen wieder für alle deutlich abwechslungsreicher, die das Grundspiel schon im Schlaf beherrschen und alle anderen haben sowieso ihre Freude dran^^.

Die Vielfalt der wieder hübsch gezeichneten Karten läßt die Spieler pure Kurzweil erleben, während sie mit taktisch neuen Überlegungen die Großprojekte angehen.
Spielt man die beiden Module getrennt voneinander, bleibt auch die Spielzeit im Rahmen der des Grundspiels, fügt man aber alle zusammen, wird ein wahrlich großes Spiel daraus und man braucht schon etwas mehr Zeit (mind. 1 Std.) zum Bauen.
Da auch hier wieder durch viele Karten die Interaktion zwischen den Spielern gefördert wird und die Spielmechanik eh immer jeden mit einbezieht, fällt die Zeit hierbei aber nicht sonderlich ins Gewicht und es wird eher als angenehm empfunden, noch viel mehr bauen zu können.

Die Testrunden in 3er-Besetzung verliefen allesamt sehr spannend, da auch die Balance zwischen den möglichen Vorgehensweisen gut passt - solange gleich erfahrene Spieler miteinander agieren!

Diese Erweiterung sollte sich jeder Besitzer des Grundspiels unbedingt anschaffen und hoffentlich folgen da noch mehr Module nach :)!




weiterführende Hinweise:
- Verlag: Kosmos
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgameexpa ... rweiterung
- HP: http://www.kosmos.de/produktdetail-909- ... rung-7945/
- Anleitung: deutsch
- Material: deutsch
- Fotos: HP/?p=13688
- Online-Variante: -

Antworten

Zurück zu „Aktuelles“