Gigi Gnomo

Alles für das Kind (3-8): Die Kinder von Catan treffen auf TWISTende Baukästenprofessoren :)

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Gigi Gnomo

Beitrag von MrSkull » 25.03.2016 22:59

Memoryspiel für 2-4 Spieler ab 5 Jahren von Marco Teubner.

Die Spieler schlüpfen in die Rollen von vier abenteuerlustigen Kindern, die nach den Geschichten eines Buches Schätze in einem geheimnisvollen Wald suchen wollen. Doch vorsicht, denn jederzeit kann die Hexe Gigi auftauchen und den Spielern einen Strich durch die Rechnung machen, denn sie mag ihren Familienschatz nicht hergeben.


Spielvorbereitung:
Der Unterkarton dient als Spielfläche und wird noch mit der Drehscheibe und dem Spielplan versehen. Die Baumplättchen werden zufällig zwischen Kartonrand und Spielpan an den grün-markierten Bereichen eingesteckt - ein Feld bleibt dabei frei. Die Schatzplättchen, Würfel und, als gut gemischter Nachziehstapel, die Zauberkarten, werden zunächst beiseite gelegt.
Die Spieler nehmen sich jeder ein Ablagetäfelchen und wählen eine Spielfigur in ihrer Wunschfarbe, die sie auch gleich auf das Startfeld des Spielplans stellen.


Spielziel:
Als Erster die fünf verschiedenen Schätze zu finden!


Spielablauf:
Der aktive Spieler wirft die Würfel und bewegt seine Figur um bis zu so viele Felder vorwärts - mindestens 1 Feld -, wie Fussabdrücke auf den Würfeln zu sehen sind. Dabei werden Löcher im Boden und andere Spielfiguren einfach übersprungen und nicht mitgezählt!
Auf einem Feld angekommen, wird der dort abgebildete Schatz begutachtet und dann gesucht.
Unter einem der Bäume ist der gesuchte Schatz vergraben und der Spieler muss sich für einen Baum entscheiden und diesen herausziehen.

Offenbart sich dabei der gesuchte Schatz, nimmt sich der Spieler das passende Plättchen aus dem Vorrat und legt es bei sich auf dem Ablagetäfelchen ab - so denn er es noch nicht hat.
Hat er das Plättchen schon, kann er es abgeben, um einen eventuell vorhandenen Zauber aufzulösen (und die Zauberkarte abwerfen), ansonsten beläßt er es einfach im Vorrat.
Den Baum steckt er unterdessen in ein anderes, freies Feld - so rotieren die Bäume nach und nach und die Spieler sollten sich gut merken, wo welche Schätze nun verborgen sind^^.

War dagegen nicht der gesuchte Schatz unter dem aktuell herausgezogenen Baum, wird der Baum wieder an der selben Stelle zurückgesteckt.

Nach der Schatzsuche muss noch überprüft werden, ob ein oder mehrere Würfel auch ein Erdwirbel-Symbol zeigen. Ist dem so, muss nämlich die Drehscheibe unter dem Spielplan noch um soviele "Zacken" weitergedreht werden, wie Symbole zu sehen sind.
Sollte während des Drehens aber eine oder mehrere Figuren in ein Loch fallen, wird das Drehen vorzeitig beendet und die Figuren werden auf die nächste zurückliegende Lichtung gestellt.
Diese Löcher im Boden sind Fallen von Gigi Gnomo und jeder Spieler, dessen Figur so versunken ist, muss noch eine Zauberkarte ziehen, denn er wurde nun von Gigi verhext!

Die aktuell erhaltene Zauberkarte muss allen Mitspielern gezeigt werden, damit jeder weiss, wie Gigi den Spieler verzaubert hat und legt die Karte dann vor sich ab - hatte der Spieler schon eine Zauberkarte vor sich liegen, wirft er diese ab und legt die Neue vor sich hin.

Diese Zauber haben es in sich und ein verzauberter Spieler muss nun sofort oder pro Aktion oder pro Runde oder die ganze Zeit der Verhexung Folge leisten^^.

Bsp.: "Zittere die ganze Zeit!" - der Spieler muss nun tatsächlich ab sofort die ganze Zeit am ganzen Körper zittern, bis entweder ein neuer Zauber über ihn ausgesprochen wird oder er diesen loswerden konnte.

Bsp.: "Drücke Deine Oberarme an deinen Körper!" - der Spieler muss ab sofort, bis zu einem neuen Zauber oder der Zauberauflösung, die Arme an den Körper drücken und auch so seine Aktionen durchführen, also würfeln, Figur ziehen, usw. *G*.

Bsp.: "Verhalte Dich wie ein Affe!" - der Spieler muss sofort, aber nur einmal, einen Affen nachmachen.

Bsp.: "Muhe wie eine Kuh!" - nach jedem Zug, den ein Spieler macht (auch der Spieler selbst), muss er "muhen"^^.

Man kann sich von einem Zauber auch mit der Abgabe eines Schatzes von der eigenen Ablagetafel befreien, muss sich dann aber natürlich wieder erneut auf Suche nach diesem Schatz gehen!

Hat der aktive Spieler seinen Zug schliesslich beendet, folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn.

Gelangt ein Spieler wieder zum Startfeld, nachdem er einmal durch den Wald gelaufen ist, bleibt er dort stehen und darf sich einen Schatz aussuchen, den er dann einfach erhält. Im nächsten Zug bewegt er sich von hier aus wieder weiter.


Spielende:
Das Spiel endet sofort mit dem Spieler als Gewinner, der seinen fünften Schatz findet!


Fazit:
"GG" ist ein wunderbares Kinderspiel, dass sehr gut in einer reinen Kindergruppe, aber genauso auch als abendfüllendes Familienspiel über mehrere Runden funktioniert.
Die Regeln und der Zugang zum Spielablauf sind schön simpel gehalten, so dass auch keine erwachsene Anleitung über das Spiel hinweg nötig wäre.

Die Gestaltung ist sehr süß und die Materialqualität sehr wertig, da hält das Spiel viele grabschende Kinderhände über viele Runden hinweg aus.

Der Spielspaß ist hier natürlich nicht nur durch den Wettlauf und Memory-Wettstreit gegeben, sondern insbesondere durch die vielen, abwechslungsreichen und sehr lustigen "Verzauberungen". Mancher Erwachsener wird da vllt. etwas mürrisch oder kurzatmig auf lange Sicht *G*, aber die Kinder hatten einen Heidenspaß und waren sich in allen Testrunden für keinen Verzauberung zu schade :)!

Insgesamt gelang hier dem Autor eine schöne kindgerechte Umsetzung einer sehr motivierenden Spielidee.




weiterführende Hinweise:
- Verlag: Huch & Friends
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/191893/gigi-gnomo
- HP: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/gigi-gnomo
- Anleitung: deutsch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=18013
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -

Antworten

Zurück zu „Spiel- und Bastelreihen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast