Mein erstes Bohnanza

Alles für das Kind (3-8): Die Kinder von Catan treffen auf TWISTende Baukästenprofessoren :)

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Mein erstes Bohnanza

Beitrag von MrSkull » 17.02.2015 16:25

Kartenlege- und Sammelspiel für 3-5 Spieler ab 4 Jahren von Heike Kiefer, Hayo Siemsen und Uwe Rosenberg.

Die Spieler sammeln in dieser vereinfachten Version weiterhin verschiedene Bohnen und legen sie geschickt aus, um möglichst viele Bohnentaler zu verdienen.
Es gewinnt am Ende, wer die meisten Taler einheimsen konnte.

Um die Regeln und Abläufe sukzessive zu erlernen, beginnt man das Spiel mit nur wenigen Bohnensorten (die allesamt keine Namen aufgedruckt haben, da man unterstellen darf, dass die Zielgruppe noch nicht lesen kann).
Die Anleitung versucht dann in vermeintlich kleinen Schritten, das "Anbauen" der Bohnen, das Tauschen derselben und das Ernten zu klären.

Erst nach vielen Testspielen sollen dann nach und nach die anderen Bohnenkarten ins Spiel integriert werden sowie die Erweiterung der Bohnenfelder und eventuelle Missernten.


Fazit:
Bohnanza ist ein großartiges Spiel und hat zu Recht soviele Fans und Erweiterungen und die lange Geschichte. Aber diese Version braucht es nicht wirklich.
Die Anleitung ist nicht einstiegsfreundlicher, als das Original, die Karten ohne Titelnamen (welche Bohne ist welche, dies ist hier nicht so wirklich einfach zu erkennen) irgendwie atmosphäre-arm und die aufklappbaren Bohnenfelder sind nicht unbedingt sehr wertig, da sie leicht verbiegen und knicken können in Kinderhänden.

Ob Bohnanza auch wirklich schon ab 4 Jahren gespielt werden sollte, unabhängig von den versuchten Vereinfachungen der Spielabläufe, darf auch dahingestellt sein.
Das Familien und Eltern mit ihren Kleinsten viel spielen wollen (und sollen) ist sehr löblich und wenn es da große Bohnanza-Fans im Kreise gibt, läge dies auch nahe. Aber für das Alter gibt es soviel kindgerechteres, auch aus dem Hause Amigo!

Da nutzt auch das dreiseitige Expose eines Pädagogen am Ende der Anleitung nicht viel, wie sich "MeB" nun spielen soll und wie es die Kids nach und nach trainiert.

In verschiedenen Runden konnte niemand die neuen Regeln auf Anhieb richtig umsetzen - auch das Original erwartete ja schon genaueres Lesen und Ausprobieren beim Spielen *G* - und erst nach und nach eröffnet sich dann der neu angedachte (simplifizierte) Spielablauf. Von Kindergartenkinder zu erwarten, dass sie sich dies selbstständig erarbeiten geht schon mal gar nicht und Betreuer und Erwachsene kommen aktuell scheinbar ins Schleudern dabei. Da kann man auch gleich das Original erklären und einfach ein bisschen was weglassen bzw. durch Hausregeln abändern.
Dies wurde auch schon mit Kindern ausprobiert (ab 7 Jahren) und da reichte das Original sowie etwas Kreativität aus.

Amigo bringt in der Regel sehr gute Spiele heraus und "Bohnanza" ist eine tolle Marke, aber diese Edition schmeckt sehr nach Lizenz-Ausnutzen.
Wir bleiben dennoch Amigo treu und hoffen einfach mal wieder auf neue Ideen und Spiele, es muss halt nicht alles für jeden und in jeder Form zusätzlich herausgebracht werden.




weiterführende Hinweise:
- Verlag: Amigo
- BGG-Eintrag: http://www.boardgamegeek.com/boardgame/ ... s-bohnanza
- HP: http://www.amigo-spiele.de/artikel-105760.html
- Anleitung: deutsch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=10196
- Online-Variante: -

Antworten

Zurück zu „Spiel- und Bastelreihen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast