Catan - Das schnelle Kartenspiel

Alles rund um die beliebten Siedler (alle Szenarien und Erweiterungen, wie z.B. Sternenfahrer, S.v.Nürnberg, Abenteuer Menschheit, Candamir,...).

Moderatoren: MrSkull, Curlygirl

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Catan - Das schnelle Kartenspiel

Beitrag von MrSkull » 19.02.2011 20:04

"Schnelligkeit ist keine Hexerei"...und auch hier ist SCHNELL relativ!
Um es vorweg zu nehmen, ja, es ist definitiv schneller, wie die normalen Varianten (Brett- und 2er Kartenspiel), aber es braucht auch seine Zeit. 3 Spieler = ~30min, um mal ein Bsp. zu nennen - es haengt stark vom Glueck ab, welche Karten zur Verfuegung stehen und somit ists mit dem Taktieren bei dieser Varianten auch etwas schwierig.

Das Spiel. Es gibt eine 5 Karten offene Marktauslage von zuvor gemischten Rohstoffen (die ueblichen Holz, Lehm, Schaf, Getreide, Erz), jeder Spieler erhaelt 3 Rohstoffe zum Start, der Rest wird als Nachziehstapel beiseite gelegt. Neben dem Markt werden noch die käuflich erwerbbaren Siedlungen, Strassen, Ritter und Stadtausbauten gelegt und schon kann es losgehen.
Der älteste Mitspieler beginnt mal zur Abwechslung^^ und darf wie jeder nun 3 Aktionen durchfuehren: Tauschen, Bauen, Karten nachziehen.

Getauscht werden darf mit dem Markt, in dem man eine Handkarte anstelle der gewuenschten Karte im Markt auslegt und sich diese nimmt. Spaeter darf auch mit dem Nachziehstapel oder den Mitspielern (Karte blind ziehen, eine von sich zurueckgeben) getauscht werden.
Bauen darf man nach klassischer Manier, also eine Siedlung fuer 1 Holz, 1 Lehm, 1 Getreide, 1 Schaf. Neu ist der Stadtausbau, der 1 Erz und 3 Schafe kostet.
Wenn man fertig ist, darf man 2 Rohstoffkarten nachziehen und der naechste Spieler ist im Uhrzeigersinn dran.

Besonderheiten: Die Siedlungskarten sind beidseitig bedruckt, auf der einen Seite die Siedlung, auf der anderen Seite ist die Stadt abgebildet. D.h. bei einem Stadtbau wird die Siedlungskarte einfach umgedreht.
Ein Stadtausbau (frei aus dem Stapel waehlbar) wird wiederum auf die Stadt gelegt und "ueberschreibt" damit die 2 Siegpunkte der Stadt mit den eigenen 3-4, man "gewinnt" also nur 1-2 Punkte hinzu. Allerdings kommt hier noch ein sofort und permanent gueltiger Vorteil dazu (z.B. beim Bau darf eine Fehlkarte durch eine Beliebige ausgetauscht werden oder man schuetzt seine Ritter oder Strassen, s.u,).

Ritter und Strassen haben ebenfalls 2 Seiten: einmal mit einem Vorteil textuell bedruckt und einmal mit einem Siegpunkt und so werden die Karten bei mehrfachem "Bau" auch abwechselnd uebereinandergelegt, so dass nur jede 2. Karte einen Siegpunkt bringt. Dafuer gibt es aber auch die Vorteile auf Dauer mehrfach: Ritter z.B. erlauben das Nachziehen einer weiteren Rohstoffkarte am Ende der Runde = 2 regulär + 1 pro ausliegendem Ritter (mit der Textseite oben). Bei den Strassen bringt der gedruckte Vorteil ein mehrfaches Tauschen mit sich, so kann z.B. mit dem Markt und einem Mitspieler getauscht werden, wenn 3 Strassen ausliegen (Text-Siegpunkt-Text).

Soweit, so nett. Wo kommt die Schnelligkeit ins Spiel? Hier hakt es meiner Meinung nach ein wenig, daher auch nicht die volle Punktzahl. Man ist zu sehr vom Kartenglück abhängig, denn je nachdem was nachgezogen wird oder im Markt ausliegt, kommt man lange nicht zum Bauen und kann beraubt werden ohne sich wehren zu koennen.
Zum einen lustig, zum anderen demotivierend.
Ein- bis zweimal gespielt, sitzt der Ablauf trocken und alles geht schneller von der Hand, der "Clou" dieser Catan-Variante kommt aber mit dem "Rauben" ins Spiel: Es gibt nur eine begrenzte Anzahl Strassen und Ritter im Spiel und so darf man beim Bau eines Ritters oder einer Strasse beim Nachbarn dieselbe klauen, wenn keine/r mehr im Markt verfuegbar ist und das mitunter mehrmals (1 Ritter, 1 Strasse und in der naechsten Runde gleich wieder) und schon sitzt der arme Konkurrent ohne was da und somit auch ohne die Vorteile des Tauschens oder "Mehr-Nachziehens".
So kann es durchaus sein, dass ein glueckliches Haendchen nach 10-12min. 10 Siegpunkte ergattert hat.

Fuer Siedler-Fans sicherlich ein Muss, alle andere spielen mal Probe! Vllt. gefaellt ja diese "kuerzere" Variante, wenn man bisher nichts mit der Catan-Welt anfangen konnte.
Der Spieler der so als Erster 10 Siegpunkte erreicht, gewinnt!

Antworten

Zurück zu „Die Siedler von Catan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast