Grabolo

Tabu, Outburst, Activity, Twister, Amnesie, Visionary, Nobody is perfect, Eine Chance für die Liebe, Nilpferd auf der Achterbahn, Tanz der Hornochesen, uvm.

Moderator: MrSkull

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Grabolo

Beitrag von MrSkull » 21.11.2014 16:58

Reaktionsspiel für 3-5 Spieler ab 6 Jahren von Maureen Hiron.

Die Spieler versuchen alle zur gleichen Zeit das gesuchte Zahlenplättchen zu grabschen. Wer wird zuerst sein gefordertes Ziel erreichen?


Spielvorbereitung:
Alle Karten werden mit der Zahlenseite nach oben großzügig auf dem Tisch verteilt, ohne dass sich dabei Karten verdecken oder teilweise überlappen. Die Würfel werden bereit gelegt und ein Startspieler bestimmt.


Spielziel:
Als Erster die, je nach Spielerzahl, benötigte Anzahl Karten geschnappt zu haben!


Spielablauf:
Der aktive Spieler wirft beide Würfel und sobald das Ergebnis feststeht - nicht die Würfel versehentlich verdecken! - suchen alle Spieler gleichzeitig und patschen auf die gesuchte Zahl.

Bsp.: Zahlenwürfel: 4, Farbenwürfel: gelb = gelbe 4 finden und schnell die Hand darauflegen!

Wer zuerst auf die gesuchte Zahl patschen konnte - in Zweifelsfall die unterste Hand^^ -, erhält das Zahlenplättchen und legt es verdeckt vor sich ab.
Es folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn und würfelt ebenfalls, usw.

Sollte eine Zahl einmal nicht mehr offen auf dem Tisch liegen, können die Spieler schnell den Namen des Spielers rufen, von dem sie glauben, dass er die Zahl in seinem Stapel verdeckt liegen hat. Es gilt nur der zuerst gerufene Name!

Der gerufene Spieler schaut nach und muss die Karte, wenn es zutrifft, offen zurück auf den Tisch legen. Hat er sie nicht, zeigt er zum Beweis alle seine Karten und der Spieler, der den Namen rief, muss seinerseits eine seiner Zahlenplättchen zurück in die Auslage geben.
Natürlich kann ein Spieler auch seinen eigenen Namen rufen, wenn er meint, er hätte die Zahl - und muss dies dann ebenfalls beweisen und im schlimmsten Fall eine Zahl abgeben.
Falls niemand das Risiko eingehen mag, wird erneut gewürfelt.


Spielende:
Sobald ein Spieler 6 (5 Spieler), 8 (4 Spieler) oder 10 (3 Spieler) Karten erhaschen konnte, endet das Spiel mit ihm als Gewinner.


Fazit:
Ein klassisches Party-/Gruppenspiel mit viel Getöse und geleerten Verbandskästen *G*.

Keine Innovation, aber super variiert mit dem Memory-Effekt, wer hat schon welche Zahlen eingesammelt.

Wie bei allen Spielen dieser Art, sollte auch hier geschaut werden, wer mitspielt, damit das Zahlen-Schlagen nicht zu derb (oder zu sanft) ausfällt :)!
Auf jeden Fall kam in unseren Testrunden reichlich Spaß und Schadenfreude auf, wobei zugestanden werden muss, dass diese Art Spiel nicht für jedermann gedacht sein mag^^.

Ein feines, simples, kleines Partyspielchen für zwischendurch und alle Anlässe!



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Game Factory
- BGG-Eintrag: http://boardgamegeek.com/boardgame/142517/grabolo
- HP: http://www.gamefactory-spiele.com/spiel ... e/grabolo/
- Anleitung: deutsch
- Material: sprachneutral
- Fotos: HP/?p=8245

Antworten

Zurück zu „Partyspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast