Snake Oil

Tabu, Outburst, Activity, Twister, Amnesie, Visionary, Nobody is perfect, Eine Chance für die Liebe, Nilpferd auf der Achterbahn, Tanz der Hornochesen, uvm.

Moderator: MrSkull

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Snake Oil

Beitrag von MrSkull » 09.11.2014 18:48

Partyspiel für 3-8 Spieler ab 10 Jahren von Jeff Ochs und Patricia Hayes Kaufmann.

Die Spieler müssen hier beweisen, dass sie einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen können, um mal diesen bekannt platten Spruch zu zitieren^^. Denn hier geht es darum, sich auch Wortkombinationen einen tollen Gegenstand zu kreieren, den der Hauptakteur auch wirklich gebrauchen kann und ohne diesen nicht leben mag! Jeder Spieler muss mindestens einmal in diese "Käufer"-Rolle schlüpfen und sich anhören, was die Mitspieler da so feilbieten. Schon mal als Anhalter ohne Lavasahne ausgekommen? Oder als Ausserirdischer nicht ohne die Schweißumarmung durchs All fliegen können?


Spielvorbereitung:
Ganz im Stile der Quacksalber, wie man sie schon zuhauf in Wild-West-Filmen sehen konnte, wenn sie in ein kleines Städtchen mit ihrer Kutsche ankamen und den naiven Leutchen die dollsten Tinkturen und Heil-Tränke, zu überhöhten Preisen, andrehten, haben auch die Spieler alle ein Fläschchenregal* vor sich liegen.
Dies wird zu Anfang mit wahllos gezogenen Pappfläschchen gefüllt- bis zu sechs finden Platz - und die restlichen Flaschen werden in zwei Stapeln in der Tischmitte abgelegt und der gut gemischte Kartenstapel mit den Rollenkarten kommt zwischen diese als Nachziehstapel.

*Das Fläschchenregal hat sechs Steckplätze für die Flaschen und dabei pro Reihe vorgestanzte Pappblenden. Es wird die Pappblende der Reihe vorsichtig herausgetrennt, deren Sprachereihe auf den Flaschen der Gewünschten entspricht.
Auf den Flaschen findet sich, von oben nach unten, jeweils das gleiche Wort auf deutsch, französisch, holländisch, italienisch und englisch. Möchte man also mit den deutschen Wörtern spielen, werden die Blenden der erste Reihe aus dem Regal genommen und es wird so nur das deutsche Wort der Flasche angezeigt, wenn diese ins Regal gesteckt wird.


Ein Startspieler wird bestimmt, der als Erster eine Rolle übernimmt (und die erste Rollenkarte zieht) und das Spiel kann beginnen.


Spielziel:
Die meisten Rollenkarten erhalten!


Spielablauf:
Der Startspieler übernimmt wie oben erwähnt eine Rolle, indem er die oberste Karte vom Rollenkartenstapel zieht und vorliest. Er muss sich nun völlig in diesen Charaktern versetzen und alle Angebote, die ihm nun gemacht werden, aus der Sicht dieses Charakters betrachten - nicht aus der persönlichen^^!

Die Mitspieler müssen nun derweil aus zwei ihrer "Wortflaschen" einen Gegenstand bilden und dabei versuchsweise kreativ sein^^. Haben sie sich für zwei Flaschen (Snake Oils) entschieden, ziehen sie diese aus dem Regal und legen sie vor sich ab.
Insgesamt sollten die Spieler hierfür nicht länger als eine halbe Minute brauchen, damit es sich nicht zu sehr in die Länge zieht!

Sind schliesslich alle bereit, beginnt der Spieler zur Linken des Rolleninhabers damit, sein "Produkt" anzupreisen.
Die Spieler dürfen hierbei alle Register ziehen und müssen sich auch schon was einfallen lassen, um den Käufer in spe wirklich zu überzeugen, dass ihr "Produkt" das Beste von allen ist.
Auch hier sollte jeder Spieler einen gewissen Zeitrahmen einhalten.

Hat sich der Rollenspieler nun ein Bild gemacht, was der "Markt" gerade so anbietet, muss er sich entscheiden, welche Anpreisung ihm am besten gefallen hat für seine augenblickliche Situation.
Er benennt den entsprechenden Spieler und überreicht ihm seine Rollenkarte.

Nun nehmen alle ihre genutzten Fläschchen aus dem Spiel - ausser dem Rollenspieler, da er ja keines benutzt hatte - und ziehen zwei Neue nach.
Der nächste Spieler im Uhrzeigersinn ist nun der neue Rollenverkörperer^^ und zieht eine Rollenkarte und das Prozedere beginnt erneut.


Spielende:
Sobald jeder Spieler einmal (6-8 Spieler) oder zweimal (3-5 Spieler) eine Rolle übernommen hat, endet das Spiel. Es gewinnt der Spieler, der die meisten Rollenkarten sammeln konnte.


Fazit:
Endlich mal ein Party-Spiel der etwas anderen Art. Auch wenn die Grundidee keine wirkliche Neue ist und die Mechanik hier und da schon in Ansätzen vorgekommen ist, wirkt die Gesamtpackung doch erfrischend anders.

Beim Spielen kamen jede Menge Lachmuskelkrämpfe zum Tragen und die erstaunliche Kurzweiligkeit liess die Spielzeit im Nu verfliegen.
Vor allem Party-Muffel und solche, die immer behaupten, sie seien nicht kreativ und könnten sowas nicht, waren besonders angetan, da durch die Vorgabe von den sechs sehr unterschiedlichen (es liegt eine riesige Auswahl an "Wortflaschen" vor) Worten doch genug Inspiration ausgeht. Und die - nicht immer so - alltäglichen Rollen tun ihres dazu und schon hat man etwas erfunden!

Auch jüngere Kinder können durchaus am Spiel teilnehmen, wenn beim Lesen etwas geholfen wird - man staunt, welch phantasievolle Produkte dabei herauskommen und vor allem, wie gut diese auch verkauft werden^^.

Snake Oil von Amigo ist auf jeden Fall ein Party-Spiel, das in die Spielesammlung gehört!




weiterführende Hinweise:
- Verlag: Amigo
- BGG-Eintrag: http://boardgamegeek.com/boardgame/113289/snake-oil
- HP: http://www.amigo-spiele.de/artikel-104620.html
- Anleitung: deutsch, englisch
- Material: deutsch, französisch, holländisch, italienisch, englisch
- Fotos: HP/?p=7953

Antworten

Zurück zu „Partyspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast