Matchball

Tabu, Outburst, Activity, Twister, Amnesie, Visionary, Nobody is perfect, Eine Chance für die Liebe, Nilpferd auf der Achterbahn, Tanz der Hornochesen, uvm.

Moderator: MrSkull

Antworten
Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Matchball

Beitrag von MrSkull » 26.02.2014 15:45

Geschicklichkeits- und Partyspiel für 2-6 Spieler ab 8 Jahren von Andrew und Jack Lawson.

Triff mit dem Ball in die Punkteringe und gewinne als Erster mit 15 Punkten. Ganz einfach, kennt man von jeder Kirmes...achja? *G*


Spielablauf:
Zum Aufbau sucht man sich viel Platz, es bietet sich ein grosser bzw. langer Tisch an (oder ein entsprechendes Pendant oder draussen auf der Spielstrasse oder ein Gartentisch, o.ä.) und legt die Innenschachtel mit den 9 Vertiefungen an ein Ende des Tisches und auf die Vertiefungen nach Vorgabe die farbigen Punkteringe. Hinter den Vertiefungen wird die "Abprall"-Wand eingesteckt und Würfel und Ballzange werden bereitgelegt. Die Zahlenmatten 1, 2 und 3 kommen noch vor die Schachtel und dienen als Aufschlagfelder.
Die Spieler entscheiden sich noch, ob sie jeder gegen jeden oder in Teams spielen wollen. Ein Startspieler wird bestimmt und los geht es.

Zum Wurf muss der aktive Spieler mindestens 50cm vom Tischrand entfernt stehen.
Zuvor wird noch der Würfel geworfen, dieser gibt vor, welches Aufschlagfeld unbedingt genutzt werden muss, bevor der Ball in die Schachtel fliegt.

Bsp. es wurde eine "2" gewürfelt, damit die nun hoffentlich getroffenen Ringe auch Punkte bringen, MUSS der Spieler das Aufschlagfeld "2" treffen und von dort muss der Ball dann zu den Ringen "hüpfen"^^.

Jeder Spieler darf die drei Bälle einmal werfen und so versuchen, möglichst viele Punkte zu machen (drei 1er-, zwei 2er-, drei 3er- und einen 4er-Punktering,e gibt es).
Dies geht abwechselnd solange weiter, bis ein Spieler (Team) mindestens 15 Punkte erreicht hat, die Runde wird dann noch zu Ende gespielt und bei Gleichstand gibt es ein "Sudden Death"-Stechen.

Man kann sich vorher entscheiden, ob ein Spieler den Spielleiter mimt und als solcher das "unparteiische" Würfeln übernimmt, die Punkte aufschreibt und klärt, ob ein Wurf gültig war :).

Als Varianten gibt es dann noch die "Punktlandung", ähnlich dem Dart-Spielen muss hier exakt die 15 erreicht werden, ansonsten müssen die überzähligen Punkte "rückwärts" heruntergespielt werden (auf die 15). Oder das Spiel mit Handicap, der Gewinner der letzten Runde muss von einem immer grösser werdenden Abstand aus werfen.
Die Punkteringe lassen sich noch beliebig umverteilen und man könnte ohne Würfel spielen. Ohne Würfel könnte auch heissen, dass man mit dem ersten Ball das Aufschlagfeld "1", mit dem zweiten Ball die "2" und mit dem dritten Ball das Feld "3" zuerst treffen muss! Die Partyvariante sieht vor, dass die Spieler komische Verrenkungen machen müssen und in dieser Pose versuchen den Ball geschickt zu werfen und bei mehr als 4 Spielern könnte man sich überlegen nur mit zwei Bällen oder nur bis 12 Punkte zu spielen, damit nicht zu lange Wartezeiten entstehen.


Fazit:
Matchball ist keine Innovation, aber ein tolles und sehr unterhaltsames Geschicklichkeitsspiel! Material und Aufmachung sind dabei sehr wertig und fröhlich bunt^^. Für die Partyspiel-Ecke oder lustige Runden jederzeit geeignet und genauso auch für den Kindergeburtstag. Die Ähnlichkeit zu CuPonk, diversen Trinkspielen und Kirmes-Varianten ist sicherlich nicht ungewollt, bringt das ganze aber nun nach Hause in einem kompakten Stil!
Die zahllosen Anpassungsmöglichkeiten ermutigen zu vielen noch spassigeren Haus- bzw. Outdoor^^-Regeln und die famose Kurzweiligkeit motiviert zu mehreren Runden oder gar Turnieren :).
Unserer Erfahrung nach ist die Wartezeit auch bei großen Gruppen absolut im Rahmen und verschmerzbar. Das Spiel ist so simpel im Ablauf und doch (je nach Agilität^^) schwer zu meistern, das sich Vollzeitnörgler, die das Spielegenre nicht mögen, hier wunderbar wohl fühlen können *G*, alle anderen haben einfach nur Spaß!
Matchball will ein - Achtung! Neu-Deutsch^^ - Fun-Game sein und das erfüllt es voll und ganz!

Antworten

Zurück zu „Partyspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste