Seite 1 von 1

Rabbids - Das Familienpartyspiel

Verfasst: 03.11.2013 16:29
von MrSkull
Ein tolles, spassiges Partyspiel für die ganze Familie! 3-6 Spieler nehmen ab 8 Jahren teil.

Ein verrücktes Familienspiel mit 60 Mini-Aufgaben, die es allein, im Duell oder als Gruppe zu meistern gilt. Das Ziel dabei ist es, die zugehörigen, farbigen Karten zu sammeln, um einen Satz von 3 gleichfarbigen oder 5 unterschiedlichen Karten zu ergattern oder 12 Münzen zu verdienen für den Sieg.

Das umfangreiche Spielmaterial wird entsprechend vorbereitet. Der Spielplan - die "Arena"^^ - kommt in die Tischmitte, die Würfel, die Sanduhr, die übergroße Maß-Sonnenbrille^^, die Münzen, das Katapult^^, die Bausteine und alle Papp(objekt)marker werden als Vorrat bereitgelegt. Die Objekt- und Zahlenkarten sowie die Minispiel-Karten werden gut gemischt als Nachziehstapel an die Seite gelegt. Vom Minispiel-Kartenstapel werden die ersten 8 an die vorgesehenen Felder auf dem Spielplan gelegt.

Die Spieler erhalten gemäß ihrer gewählten Farbe die zugehörige Spielfigur, 3 Holzscheiben und eine Fragezeichenkarte sowie eine 1er Münze.
Die Pappspielfigur stellen sie in Reichweite auf eines der Felder der Arenatore.

Der gewählte Startspieler beginnt das Spiel, indem er seine Figur in der Arena um mindestens ein Feld voranzieht. Dabei ist der Zug auf das erste Feld kostenlos, möchte er weiter ziehen, muss er pro Feld eine Münze zahlen. Dies macht evtl. Sinn, wenn ihm die an jedem Feld aussen anliegende Minispiel-Karte nicht gefällt.
Ist die Bewegung abgeschlossen, nimmt er die dort ausliegende Minispiel-Karte an sich und erhält evtl. 1-2 Münzen (0-2 sind in der rechten oberen Ecke jeder Aussenseite einer Karte abgebildet), bevor irgendetwas anderes passiert.
Nun liest er die Karte laut vor.

Handelt es sich um eine Solo-Aufgabe (auch daran erkennbar, dass nur ein "Rabbid" abgebildet ist), führt er die Anweisungen anschliessend direkt aus. Eventuell dazu benötigtes Spielmaterial nimmt er sich aus dem Vorrat.
Gelingt die Aufgabe, behält der Spieler zur Belohnung die Karte.

Ist es ein Duell (2 "Rabbids" sind abgebildet), liest er den Text auch vor und ein Nachbarspieler mischt die Fragezeichenkarten aller Mitspieler und lässt den aktiven Spieler eine davon ziehen, so wird der Duellant ermittelt. Auch hier wird evtl. nötiges Material noch aus dem Vorrat genommen.
In der Regel verläuft die Aufgabe hier über mindestens 2 Runden, um einen eindeutigen Sieger zu ermitteln. Der siegreiche Spieler darf dann die Karte behalten - und dies ist nicht selten der Kontrahent^^.

Bei einer Gruppenaufgabe (viele "Rabbids" sind abgebildet), wird diese ebenfalls vorgelesen und nötiges Material entsprechend verteilt - alle Spieler müssen teilnehmen.
Hier kommt es auch vor, dass mehrere Runden "gespielt" werden müssen, um einen eindeutigen Sieger zu ermitteln, der dann zur Belohnung die Karte erhält.

[Die Aufgaben decken dabei alles ab, was man sich nur vorstellen kann, vom einfachen Ziel-Schnippen über Memory-Effekte hin zu sportlich agilen Geschicklichkeitsleistungen und in die Irre führenden Fragen und vielem mehr!]

Anschliessend wird eine neue Karte gezogen und auf den nun leeren Platz gelegt - beim Solisten-Spiel, kommt bei Nichtgelingen die aktuelle Karte aus dem Spiel und wird nicht wieder hingelegt.
Der nächste Spieler im Uhrzeigersinn ist an der Reihe.

Dies geht nun so lange weiter, bis ein Spieler eine der Siegbedingungen erfüllt hat und damit das Spiel gewinnt und beendet.

Seinen Reiz zieht das Spiel aus dem massig vorhandenem und super knuffigem Material und den vielen, wenn zum Teil auch irrwitzigen, Ideen der Aufgabenstellungen.
Es ist nichts wirklich unmöglich und wenn man sich nur ein wenig auf den Spass einläßt wird man für eine gute Stunde wunderbar unterhalten.
Es können alle mitspielen, die Runden haben in sehr unterschiedlicher Besetzung allesamt Freude bereitet und für viele Lacher gesorgt! Auch kleinere Kinder können durchaus mithalten - mit ein klein wenig augenzwinkernder Hilfe^^.
Ein neuer Stern am Himmel der Partyspiele!!!


[Wir danken Kosmos für die Bereitstellung des Testexemplars!]