HeroScape

La Cittá, Nautilus, Anno 1503, Anno 1452, Rheinländer, Euphrat&Tigris, Wallenstein, Der eiserne Thron, uvm.

Moderator: MrSkull

Antworten
Pixeltester
Mitspieler
Beiträge: 12
Registriert: 10.10.2005 10:47

HeroScape

Beitrag von Pixeltester » 10.10.2005 11:02

Hallo liebe ForumanerInnen

wer kenn das Spiel HeroScape, spielt es selber und möchte hier mal seine Erfahrungen teilen?

Ich konnte das Spiel (nur das Masterset) bisher schon mehrere male spielen und finde es nicht sooooo glücksabhängig, wie viele meinen. Gut, da die Angriffe mit Würfeln ausgerichtet werden, ist Glück schon nötig, aber mit manchen Zusatzfähigkeiten kann man da etwas nachhelfen ;-)

Im letzten Spiel kam noch ein Booster zum Zuge: Sniper and Snakes.
Für die Schlangen braucht man schon einen grösseren See um sie wirklich gut nutzen zu können. Leider haben die Schlangen einen Verteidigungswert von Null, weswegen sie durch diverse Auren geschützt werden sollten.

Die Sniper (Scharfschützen) haben nur einen Angriffswert von Eins, weswegen ich versucht habe sie etwas erhöht in Stellung zu bringen.

Ich freu mich schon auf Antworten und andere Erfahrungen.

Pixeltester

Benutzeravatar
MrSkull
Site Admin
Beiträge: 2081
Registriert: 05.10.2005 16:52
Wohnort: bei München

Beitrag von MrSkull » 10.10.2005 11:30

Hi :)

willkommen im Forum ;)

nun, HS haben wir noch nicht probiert, werden aber wohl auf jeden Fall bei der aehnlich-aufgebauten "Brett-"Umsetzung von World of Warcraft zuschlagen ! Aehnliche Erfahrungen haben wir aber mit Mage Knight gesammelt.....von daher kann ich die Spielform auf jeden Fall zum Probieren empfehlen !!! Hoffe aber, dass hier noch ein paar echte Kommentare zum Spiel kommen :)

Benutzeravatar
Miraflourid
Meisterspieler
Beiträge: 128
Registriert: 10.10.2005 21:33
Wohnort: rothenburg ob der Tauber

Beitrag von Miraflourid » 19.10.2005 22:23

Da ich mit Marco zusammen das Spiel spiele, muss ichauch meinen Senf dazu geben. Die Vipern hab ich nun 2 mal hintereinander genommen. Und jedesmal haben sie Runde 1 bzw. 2 nicht überlebt. Enttäuschend oder eben falsch eingesetzt.
Die Sniper schätz ich eigentlich sehr aber Marco hat die mir jedesmal vor der Nase weggeschnappt.
Aber beim nächstenmal.

Mira

Beckikaze
Mitspieler
Beiträge: 37
Registriert: 09.06.2006 00:10

Beitrag von Beckikaze » 09.06.2006 09:25

World of Warcraft und Heroscape sind ähnlich? Also bisher lesen sich die Beschreibungen zum WoW-Brettspiel (Gott sei Dank) anders oder ich missverstehe es absichtlich :-) . Heroscape habe ich mir auch besorgt, weil ich dachte, dass es ein nettes Strategiespiel sein könnte und die Aufmachung mich überzeugt hat. Als ich dann nach dem spaßbringenden Aufbau das Spiel spielen durfte (gleich mit den komplexen Regeln natürlich) muss ich sagen: Strategisch ist das Spiel mal gar nicht. Das Würfelglück ist dominant in dem Spiel. Manche Spiele können aufgrund ihres Regelwerks diese Glückfaktoren minimieren, aber Heroscape bietet nicht genug spielmechanische Feinheiten, um diesen Aspekt zu kompensieren. In der Anleitung liestsich das alles sehr hübsch, aber im Spiel selbst ist es nicht ansatzweise so taktisch, wie es sich liest.

Mein Resultat: Nach drei Partien hab ichs verkauft. Für Tabletop-Fans ist das Spiel als Ausstattungsbaukasten mit Sicherheit interessant (weil die Figuren hübsch sind und die Landschaft recht cool ist), aber als eingenstädniges Spiel wirkt Heroscape schlicht unausgereift. Da gibt es weitaus bessere Genrevertreter.

Benutzeravatar
Miraflourid
Meisterspieler
Beiträge: 128
Registriert: 10.10.2005 21:33
Wohnort: rothenburg ob der Tauber

Beitrag von Miraflourid » 25.07.2006 08:13

Da hast du sicher recht, Beckikaze. Das Spiel der Spiele ist es sicher nicht.Ich hätte es mir auch nie aus eigener Motivation gekauft. Aber da iches bei Hall 9ooo gewonnen habe, ist es nun mal in meinem Besitz.
Meinen Kindern gefällts. Und ein Hingucker ist es allemal.



Mira

Beckikaze
Mitspieler
Beiträge: 37
Registriert: 09.06.2006 00:10

Beitrag von Beckikaze » 25.07.2006 08:54

Ein Hingucker ist es auf jeden Fall. Ich weiß zwar nicht, wie alt deine Kinder sind, aber ich weiß nur von mir damals, dass mir zu allererst das Material wichtig war. Ergo: Wenn das Spiel super aussah, dann hats komischerweise auch Spaß gemacht; in meinem Fall habe ich sogar das Brettspiel "Das Schwarze Auge - Die Burg des Schreckens" endlos oft gespielt, weil das Material so großartig war, bis ich feststellen musste, dass es ja so dolle gar nicht ist.

Ich denke auch, dass vielen Kindern (und so ja deinen auch) Heroscape gefällt, weil das Material großartig ist (plus die ganzen Zusatzbooster). Für Erwachsene, die eine strategische Herausforderung suchen, ist es allerdings sicher nix.

Antworten

Zurück zu „Strategiespiele“